Der Blick vom begehbaren Wartturm in Umpfertal ist Phantastisch
Der Blick vom begehbaren Wartturm in Umpfertal ist fantastisch
Das Vitali-Gespann zieht Opa Erhard 95kg + Nikolas 20 kg + Anhänger 15 kg = 130 kg locker - ohne Durchrutschen des vorderen Antriebsrads, in der geringen Geschwindigkeitsstufe 2, auch über über feuchte Waldwege, mit minimalem Stromverbrauch den Turmberg h
Das Vitali-Gespann zieht Opa Erhard 95kg + Nikolas 20 kg + Anhänger 15 kg = 130 kg locker - ohne Durchrutschen des vorderen Antriebsrads, in der geringen Geschwindigkeitsstufe 2, auch über über feuchte Waldwege, mit minimalem Stromverbrauch den Turmberg hoch.
Auf dem Augustinusweg entdecken wir spirituelle Worte und Skulpturen
Die schlauen Bauern reparieren einen Ikea-Liegestuhl mit einem alten Mehlsack
Besuch beim Gaubauer in Wittighausen, der altes landwirtschaftliches Gerät seiner Vorfahren aufbewahrt
Wir erreichen Giebelstadt, wo die Erinnerung an Florian Geyer gepflegt wird
Die Bilder von der beispiellosen Florian Geyer Aufführung sprechen für sich...
Im Spiegel der Vergangenheit entdecken wir den Grund unserer Freiheit. Auf der Tour nach Giebelstadt kommen wir durch den uralten Bauernort Vilchband, wo die Dorfgemeinschaft ein Haus zum Feiern mit Fischweiher und Brücke erschaffen hat.
Im Spiegel der Vergangenheit entdecken wir den Grund unserer Freiheit. Auf der Tour nach Giebelstadt kommen wir durch den uralten Bauernort Vilchband, wo die Dorfgemeinschaft ein Haus zum Feiern mit Fischweiher und Brücke erschaffen hat.

2.8.2014 E-Bike Erlebnistour mit Erhard Mott

Bauernaufstand im Taubertal - zu den Florian Geyer Festspielen nach Giebelstadt

Ein ganzes Wochenende steht im Zeichen des Fränkischen Bauernaufstandes

Mit meinen E-Bike Touren zum Thema Bauernaufstand biete ich etwas ganz besonderes: viel Geschichtsträchtiges aus dem 16ten Jahrhundert, Landschaften, Gebäude und Menschen, die wir an einem Wochenende auf einmalige Weise in Zusammenhang bringen. Natürlich immer mit tollen, gemeinsamen Erlebnissen in einer der schönsten Landschaften in Tauber-Franken!

Samstag, 2.8.2014 ab 14:00 Geschäft

Der Streckenverlauf führt zuerst nach Königshofen hoch zum legendären Turmberg, wo heute noch der begehrbare Wartturm steht. Dieser bezeichnet die Stelle, an der die Bauern 1525 vernichtend geschlagen wurden. Von dort geht es über Hof Sailtheim zum Kloster Messelhausen, Vilchband nach Wittighausen. Von dort geht es weiter über Oberwittighausen nach Giebelstadt zu den Florian Geyer Festspielen. Bei der Ankunft werden zuerst unsere Fahrräder in den Autos verstaut und anschließend gönnen wir uns ein Abendessen. Beginn der Festspiele um 20:30. Rückfahrt mit den Autos gegen Mitternacht.

Organisatorisches

  • Nach den Festspielen Rückfahrt nach Lauda
    Die Festspiele enden gegen 23:30. Das ist zu spät um mit den Rädern zurück zu radeln.
    Daher fahre ich mit unserem VW-Bus meinen leeren Fahrrad-Anhänger nach Giebelstadt und lasse diesen dort stehen.
    Wenn wir in Giebelstadt mit den Rädern ankommen stellen wir diese gleich in den Hänger. Zurück kann ich 8 Personen und etwa 14 Räder mitnehmen. Wer hier mitfahren möchte bitte bei mir anmelden.
    Wer sein eigenes Auto mit Fahrradträger in Giebelstadt abstellen möchte, kann mit mir am Samstag Morgen um 9:00 vom Geschäft ab nach Giebelstadt mitfahren und mit meinem Bus zurück nach Lauda kommen.
  • Jeder darf mitfahren.
  • Es geht auch ohne E-Bike, wird dann aber sehr anstrengend! (Vor allem am Turmberg)
  • Ein E-Bike zum Ausleihen für die Tour kostet 20.-EUR. Bitte rechtzeitig bei uns reservieren! 
  • Tipps für die Tour: voller Akku, Ladegerät zum Nachladen, je nach Wetter und Jahreszeit warme Regenbekleidung, Geld zum Einkehren, Kamera, Handie für alle Fälle...
  • Das Tragen von Schutzbekleidung ist empfohlen.
    Alle Teilnehmer sind für sich und ihre technische Ausrüstung selbst verantwortlich.
    Jeder Mitfahrer ist einverstanden, dass etwaige Tourenfotos mit seiner Person veröffentlicht werden können.
  • Parken
    Autos können gegenüber Elektrorad Mott im Parkhaus "Unteres Tor" kostenlos abgestellt werden.
    Kostenlose WoMo Stellplätze gibt es an unserem Geschäft (bitte reservieren)
    und am Laudaer Schwimmbad.
  • Eventuelle Übernachtungen organisiert jeder selbst.
  • Jeder, der einen Beitrag zum Thema leisten möchte, darf und soll dies unterwegs zu tun.
  • Ein E-Bike zum Ausleihen für die Tour kostet 20.-EUR. Bitte rechtzeitig bei uns reservieren! 
  • Tipps für die Tour: voller Akku, Ladegerät zum Nachladen, je nach Wetter und Jahreszeit warme Regenbekleidung oder Badesachen, Geld zum Einkehren, Fahrkarte, usw., Packtasche für Fund- und Beutestücke, Kamera, Handie für alle Fälle...
  • Das Tragen von Schutzbekleidung ist empfohlen.
    Alle Teilnehmer sind für sich und ihre technische Ausrüstung selbst verantwortlich.
    Jeder Mitfahrer ist einverstanden, dass etwaige Tourenfotos mit seiner Person veröffentlicht werden können.

Anmeldungen:

  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher sind Anmeldungen bis spätestens 31.Juli 2014 für diese Tagestour erforderlich. Bitte per E-Mail an info(at)elektrorad-mott.de Stichwort: Bauernaufstand Erlebnistour 1 nach Giebelstadt
  • Wahlweise können am Anschluss der Tour die Florian Geyer Festspiele in Giebelstadt » besucht werden.
    Die Anmeldung für die Festspiele erfolgt bei Elektrorad-Mott. 

Kosten:

  • Die Tour-Führung durch Erhard Mott ist kostenlos
  • Übernachtungen, Essen, Eintritt für Festspiel usw. zahlt jeder selbst.

Streckendaten

  • Start: 2. August 2014 um 14:00
  • beim Geschäft in der Rathausstraße
  • Akkukapazität sollte mindestens 300Wh haben, besser mehr!
  • Gesamtstrecke ca. 40 km
  • Streckenverlauf:
    Lauda - Königshofen - Turmberg - Hof Seiltheim - Messelhausen - Vilchband - Wittighausen - Oberwittighausen - Gaubüttelbrunn - Sulzdorf - Ingolstadt

Organisatorisches und Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher sind rechtzeitige Anmeldungen sowohl für diese Tagestour als auch für die Festspiele erforderlich. Bitte per E-Mail an info(at)elektrorad-mott.de Stichwort: Bauernaufstand Erlebnistour 1 / Festspiele
  • Jeder darf mitfahren.
  • Teilnahme-Kosten: keine
  • Es werden je nachdem Spenden für Führungen durchgeführt
  • Es geht auch ohne E-Bike, wird dann aber sehr anstrengend!
  • Ein E-Bike zum Ausleihen für die Tour kostet 20.-EUR. Bitte rechtzeitig bei uns reservieren!
  • im Preis nicht enthalten sind zusätzliche Entgelte, z. Bsp. für zusätzliche Führungen, sowie Verpflegung
  • Tipps für die Tour: voller Akku, Ladegerät zum Nachladen, je nach Wetter und Jahreszeit warme Regenbekleidung, auch für die nächtlichen Fstspiele. Geld zum Einkehren, Kamera, Handie für alle Fälle...
  • Der Besuch der Festspiele ist nicht zwingend, Teilnehmer der Tour können selbstverständlich alleine von Giebelstadt zurück fahren.
  • Das Tragen von Schutzbekleidung ist empfohlen.
    Alle Teilnehmer sind für sich und ihre technische Ausrüstung selbst verantwortlich.
    Jeder Mitfahrer ist einverstanden, dass etwaige Tourenfotos mit seiner Person veröffentlicht werden können.
  • Autos können gegenüber Elektrorad Mott im Parkhaus "Unteres Tor" kostenlos abgestellt werden
  • Infos zu den Florian-Geyer Festspielen »